You are here: Foswiki>Service Web>ProjectInfo>ConsMngr (05 Jan 2015, JuttaFitzek)Edit Attach
Im Repository unter pro/consmngr

Siehe auch Software Docu here.

Der Konsolenmanager besteht aus zwei Teilen:
  • Server in C: consmngr
  • Oberfläche in Java: consgui
Das Kommandozeilen-Kontrollprogramm: constest

Verschiedenes:
  • Kommunikation zwischen Server und Oberlfläche erfolgt über ein Protokoll, das mit xfer definiert ist.
  • Der Server startet die Oberfläche, läuft aber auch separat.
  • Beamlineid wird aus Job-Tabelle gelesen (bei Startup) und geschrieben bei Setting über Oberfläche
  • Name der Jobtabelle entspricht processname der Konsole
  • processname der Konsole wird über Environment (BELA_CONSOLE) gesetzt
  • zdi_send_command ist realisiert durch Aufrufe des Konsolenmanager interfaces consintf
  • zdi_send_command von Fortran Apps OHNE %REF()
  • Zur Zeit keine synchronen Aufrufe im Konsolemanagerinterface, Programmzustände werden uber table info ausgetauscht (shared file)

Der Konsolenmanager startet Programme im Normalfall über die sogenannten run files.

-- RalfHuhmann - 23 Feb 2010
Topic revision: r8 - 05 Jan 2015, JuttaFitzek
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding Foswiki? Send feedback